Le Ballet Sattler 
Sonntag, 7. April 2013, 19:00 Uhr
Sonntag, 28. April 2013, 19:00 Uhr  
Kleines Haus Theater Münster
 

Le Ballet Sattler
Wir leben - also tanzen wir!

Wie wahr! Das Motto "Wir leben - also tanzen wir!" beschreibt zutreffend die Arbeit, die Eleonore H. Sattler in und mit ihrer Ballettschule seit nun 33 Jahren in Münster liebevoll leistet. Sie hat gleich mehrere Generationen junger Tanzeleven vor Allem an das klassische Ballett (Spitzentanz) herangeführt, dazu an Modern-, Jazz- und Step-Dance.

Einige von ihnen geben diese Tanzleidenschaft heute in eigenen Ballettschulen weiter oder unterrichten als Tanzpädagogen. In Münsters Tanzszene gilt Eleonore Sattler als hochgeschätzte Kollegin, die als Gründungsmitglied des "Münsteraner Tanzfestivals" viel dazu beigetragen hat, dass Münsters Ballettschulen und Freie Tanzszene sich zu einem sichtbaren Kulturfaktor in der Domstadt entwickelt haben.

Wer sich ein Bild von der Qualität ihrer Arbeit machen will, sollte sich das neue Programm von "Le Ballet Sattler" nicht entgehen lassen! Am 07. und 28. April tritt die Schulcompagnie im Rahmen der Reihe "Tanzspektrum" im Kleinen Haus des Theater Münster auf. Es soll - verspricht die Choreografin - ein Abend voll von Romantik und Charme werden, der einen Bogen von der Klassik über die Neoklassik bis zum Modern Dance schlägt. Vertanzt werden u.a. Ausschnitte aus berühmten Ballettchoreographien wie der "Nussknacker" oder "Giselle" - dazu z.B. "Die Jahreszeiten" nach der Musik von Verdi. Sieben "kleine Ballerinen", vierzehn Tänzerinnen und ein Tänzer werden auf der Bühne Alles geben, um ihr Publikum zu verzaubern und um uns normalsterblichen Nichttänzern ihren Leitspruch begreiflich zu machen: "Wir leben - also tanzen wir!"

Eintritt: 15 / 12